Hast du Schwierigkeiten, klare und konkrete Ziele zu setzen? Vielleicht hast du bereits meinen Artikel gelesen, wie man Ziele mit der SMART-Formel optimiert.

Aber bist du auch in die Umsetzung gekommen? Oft kennen wir diese Formeln, nutzen sie im Alltag aber nicht wirklich.
Es ist schließlich auch etwas unbequem, sich so tiefe Gedanken zu machen. Und am Ende ist man dann immer noch unsicher, ob das nun wirklich spezifisch, messbar und attraktiv GENUG ist.
Hier kommt ChatGPT ins Spiel. Nutzt du Künstliche Intelligenz (KI) bereits, um dir z.B. beim Texten zu helfen?
Schreibtisch früh am morgen, Morgenroutine
Viele neigen dazu, ChatGPT eine Aufforderung zu geben und sich dann mit dem Ergebnis zufrieden zu stellen. Besonders spannend wird es aber, wenn wir das CHAT in ChatGPT mal richtig ernst nehmen.

Dann können wir nämlich im Ping-Pong-Prinzip mal unsere Ziele so richtig auf den Prüfstand nehmen. Klingt spannend?

Lass uns gemeinsam entdecken, wie ChatGPT dir dabei helfen kann, deine Ziele noch SMARTer zu setzen und zu erreichen.

ChatGPT als Zielsetzungs-Partner

ChatGPT kann dir helfen, deine Gedanken zu ordnen, klare Ziele zu formulieren und sicherzustellen, dass sie SMART-Ziele sind.

Hier sind einige konkrete Tipps und Beispiele für Prompts, die du verwenden kannst, um ChatGPT optimal zu nutzen:

Klarheit gewinnen

Wenn du Schwierigkeiten hast, dein Ziel klar zu definieren, kannst du ChatGPT bitten, dir dabei zu helfen.

Zum Beispiel könntest du fragen: „Ich möchte ein Ziel im Bereich Fitness setzen, bin mir aber nicht sicher, wie ich es konkretisieren soll. Kannst du mir helfen, ein spezifisches Ziel zu formulieren?“
Tatsächlich spuckt ChatGPT dann erstmal die SMART-Formel aus. Hier sind wir uns also einig.
Nun braucht er nur noch mehr Details, in welche Richtung dein Ziel gehen soll. Und wie immer gilt: Umso mehr Infos und Kontext du nun reingibst, desto passgenauer wird am Ende dein Ergebnis.
Sonnenlicht, Bilder - Finde deine Inspiration
Nehmen wir ein Beispiel: „Ich möchte mich nach der Geburt wohler in meiner Haut fühlen. Am liebsten mache ich Sport Zuhause. Ich möchte auch kein Geld dafür ausgeben. Außerdem habe ich nicht viel Zeit mit meinem Baby, aber ich möchte Sport wieder zur Routine machen.“

 

Und ChatGPT formuliert mir ein SMARTes Ziel:

  • Spezifisch: Ich werde 3 Mal pro Woche 20 Minuten lang zu Hause trainieren.
  • Messbar: In 3 Monaten möchte ich 3 kg abgenommen haben und mich fitter fühlen.
  • Attraktiv: Durch die Verbesserung meiner Fitness und meines Wohlbefindens werde ich mehr Energie haben, um für mein Baby da zu sein.
  • Realistisch: Ich nutze kostenlose Online-Workouts und Apps und plane mein Training während der Schlafzeiten meines Babys ein.
  • Terminiert: Ich möchte mein Ziel bis zum 30. September erreicht haben.
Nun ganz wichtig! Nicht einfach damit zufrieden geben und dieses ins-Blaue-geratene Ziel von ChatGPT als DEIN Ziel übernehmen.
Du kannst nun immer wieder antworten und ihm mehr Infos geben, z.B.: „Ich möchte nicht als Ziel haben abzunehmen. Das steht für mich nicht im Fokus. Ich möchte Sport eher als Selbstfürsorge-Ritual etablieren und meinen Körper langsam wieder stärken. Wie können wir das trotzdem SMART formulieren?“
Oft fällt es uns wesentlich leichter zu sagen, was wir NICHT wollen, anstatt was unsere Ziele sind. Die Künstliche Intelligenz (KI) kann uns wunderbar vor Augen halten, was wir zwar noch nicht gesagt haben, wir aber definitiv nicht wollen.
So kann man sich Schritt für Schritt dem ganz konkreten Ziel nähern.

Ziele optimieren mit ChatGPT

Trage deine Routineaufgaben in deinen Kalender ein

ChatGPT kann dir auch helfen, wenn du dein Ziel grundsätzlich klar vor Augen hast, du dir aber noch unsicher bist, ob es wirklich SMART-Ziele sind.

Hier ein paar Prompts, um deine Ziele zu checken:

  • Messbare Ziele setzen: Um ein Ziel messbar zu machen, kannst du ChatGPT nach Möglichkeiten fragen, es in Zahlen oder konkrete Meilensteine zu fassen. Ein Beispiel-Prompt wäre: „Mein Ziel ist es, gesünder zu essen. Wie könnte ich dieses Ziel messbar machen? Kannst du mir einige konkrete Beispiele nennen?“
  • Attraktivität prüfen: ChatGPT kann dir helfen, die Attraktivität deines Ziels zu bewerten, indem es dir Fragen stellt oder Denkanstöße gibt. Du könntest zum Beispiel fragen: „Ich habe ein Ziel formuliert, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich attraktiv für mich ist. Welche Fragen sollte ich mir stellen, um das herauszufinden? Führe mit mir ein Interview, um mein Ziel zu überprüfen. Stelle mir dabei immer nur eine Frage.“
  • Realistische Ziele setzen: Um sicherzustellen, dass dein Ziel realistisch ist, kannst du ChatGPT um Rat fragen. Ein Beispiel-Prompt könnte sein: „Ich möchte in sechs Monaten 20 Kilo abnehmen. Ist dieses Ziel realistisch? Wenn nicht, wie könnte ich es anpassen? Stelle mir zunächst Fragen, um meine Situation zu verstehen und genau abzuschätzen, ob das Ziel für mich persönlich realistisch ist. Anschließend hilfst du mir, das Ziel ggf. anzupassen.“
Laptop im Bett - flexibles Arbeiten
  • Zeitliche Planung: ChatGPT kann dir helfen, einen Zeitrahmen für dein Ziel zu setzen und es in kleinere, handhabbare Schritte zu unterteilen. Zum Beispiel: „Mein Ziel ist es, fließend Spanisch zu sprechen. Stelle mir zunächst Fragen, um herauszufinden, in welchem Zeitrahmen ich dies bewältigen kann. Anschließend erstellst du mir bitte einen Plan, wie ich dieses Ziel in kleinere, monatliche Meilensteine aufteilen kann.“

Ziele kontinuierlich anpassen

Ein großer Vorteil der Zusammenarbeit mit ChatGPT ist die Möglichkeit, Ziele kontinuierlich zu überprüfen und anzupassen.

Dein Leben ändert sich und damit können sich auch deine Ziele ändern. ChatGPT kann dir helfen, diese Änderungen zu berücksichtigen und deine Ziele entsprechend anzupassen.
Du könntest beispielsweise fragen: „Meine Lebensumstände haben sich geändert. Ich habe jetzt weniger Zeit für mein Training. Wie kann ich mein Fitnessziel anpassen, damit es weiterhin realistisch bleibt?“
Diese Frage stellst du natürlich einfach in dem gleichen Chat, in dem du das alte Ziel mit ChatGPT formuliert hast. Ich markiere mir solche Chats, auf die ich eventuell nochmal zurückkommen möchte, immer indem ich beim Namen ein Emoticon ergänze. Hier z.B. 🎯🏃

Effektive Zielsetzung und Zielverfolgung mit ChatGPT

Durch die kontinuierliche Nutzung von ChatGPT kannst du deine Produktivität steigern und sicherstellen, dass du deine Ziele erreichst.

Die Künstliche Intelligenz (KI) hilft dir nicht nur beim Setzen von Zielen, sondern unterstützt dich auch bei der Zielverfolgung und beim Zeitmanagement.
Dies ist besonders hilfreich für die persönliche Entwicklung und das Selbstmanagement, sei es für Business-Ziele oder persönliche Ziele.
Schreibtisch mit vielen Bildern - Inspiration und Flow

Fazit

ChatGPT ist ein vielseitiges Werkzeug, das dir nicht nur beim Texten oder Recherchieren hilft, sondern auch ein wertvoller Partner bei der Zielformulierung und -überprüfung sein kann. Durch den kontinuierlichen Austausch mit der KI kannst du sicherstellen, dass deine Ziele klar, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert sind.

Nutze ChatGPT doch einfach mal wie einen persönlichen Coach, mit dem du deine Unsicherheiten bezüglich deiner Ziele besprechen kannst. Indem du ChatGPT in deine Planung einbeziehst, kannst du deine Motivation steigern und effektive Zielsetzung und Zielverfolgung in deinem Alltag integrieren.

Lass mich wissen, ob die Idee hilfreich für dich war!